Neuigkeiten
30.05.2018, 15:50 Uhr
Beate Schlupp: Wiedervernässung bleibt ein Reizthema
Die AfD-Fraktion hat heute im Landtag eine Aussprache zum Thema ‚Wiedervernässung‘ auf die Tagesordnung gesetzt. Hierzu erklärt die CDU-Abgeordnete Beate Schlupp:
 
 
„Wir haben in der heutigen Debatte leider nur wenig Neues erfahren. Minister Backhaus hat Fehler der Vergangenheit im Bereich der Wiedervernässung eingeräumt. Fragen der Regulierung für Schäden an Gebäuden und  Infrastruktur  sowie für Nutzungseinschränkungen wurden leider ausgeblendet. Damit kann das verloren gegangene Vertrauen vor Ort nicht wieder hergestellt werden.
 
Ich bin nach wie vor der Ansicht, dass das Thema Wiedervernässung sehr differenziert betrachtet werden muss. Mögliche negative Folgen der Wiedervernässung u.a. für die Verkehrsinfrastruktur sind nicht hinreichend erforscht, viele Anwohner beklagen unangenehme Begleiterscheinungen für Grundstücke und Immobilien. Deshalb fordert die CDU-Fraktion auf die Interessen der Bewohner vor Ort besser als bisher einzugehen und Fehler aus der Vergangenheit unbürokratisch zu beheben.“
 

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon
CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz Egbert Liskow bei Facebook Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Hermann Gröhe Angela Merkel bei Facebook Hermann Gröhe bei Facebook
©   | Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.03 sec. | 122764 Besucher