Neuigkeiten
04.04.2019

 
Mit der geplanten Änderung des Bundesnaturschutzgesetzes soll neu geregelt werden, dass es nicht mehr „erheblicher“ Schäden durch den Wolf bedarf, um diesen töten zu dürfen, es genügt dann ein „ernster“ Schaden. Das heißt, es muss keine Existenzgefährdung des Betroffenen mehr vorliegen.
 
 
weiter

04.04.2019

 
Zum heutigen Beschluss des Finanzausschusses über die Gewährung einer Landesbürgschaft für den Bau von Kreuzfahrtschiffen auf den MV Werften erklärt der Haushalts- und finanzpolitische Sprecher der CDU-Fraktion, Egbert Liskow:
 
 
weiter

01.04.2019

 
Die CDU Vorpommern-Greifswald wird mit 720 Kandidatinnen und Kandidaten in den diesjährigen Kommunalwahlkampf ziehen. Davon stellen sich 602 Bewerber für die Gemeindevertretungen zur Wahl, 75 bewerben sich um Sitze im Kreistag. Dazu zählen 43 Bewerber für ehrenamtliche und hauptamtliche Bürgermeister.
 
 
weiter

21.03.2019
 
Zur Entscheidung der SPD-Bundestagsfraktion nach einer weiteren Verlängerung des Rüstungsexportstopps für Saudi-Arabien um sechs Monate, erklärt der Kreisvorsitzende der CDU Vorpommern-Greifswald und Landtagsabgeordnete, Franz-Robert Liskow:
 
 
weiter

18.03.2019

Am 4. April wird der Finanzausschuss dem Strategiefonds des Landes Mecklenburg-Vorpommern erneut 50 Millionen Euro zuführen. Möglich ist dies aufgrund der anhaltend sehr guten finanziellen Lage des Landes: Der Strategiefonds speist sich aus dem Vorjahresüberschuss. Hierzu erklärt der Haushaltspolitische Sprecher der CDU-Fraktion, Egbert Liskow:
 
 
weiter

14.03.2019

 
Die Evangelische Kirchengemeinde Züssow-Zarnekow-Ranzin erhält in diesen Tagen vom Justizministerium einen Zuwendungsbescheid über eine Förderung aus dem Strategiefonds des Landes Mecklenburg-Vorpommern in Höhe von 170.000 Euro für die Sanierung der Kirche Ranzin. Dazu erklärt der Haushalts- und finanzpolitische Sprecher der CDU-Fraktion, Egbert Liskow:
 
 
weiter

14.03.2019

 
Anlässlich eines Landtagsantrages der CDU-Fraktion zur Sicherung der deutsch-polnischen Zusammenarbeit sagte der Wirtschaftspolitische Sprecher der CDU-Fraktion, Wolfgang Waldmüller:
weiter

29.01.2019

 
Die Mitglieder der CDU Vorpommern-Greifswald haben auf ihrer Mitgliederversammlung am Sonnabend in Ducherow ihre Kandidatenlisten zur Kommunalwahl am 26. Mai 2019 beschlossen.
 
 
weiter

29.01.2019

 
Im Landtag wurde vergangene Woche darüber diskutiert, ob Schwerin in den Zielvereinbarungen mit den Hochschulen als Hochschulstandort stärker berücksichtigt werden soll. Der Hochschulpolitische Sprecher der CDU-Landtagfraktion, Franz-Robert Liskow, äußert sich verwundert über die mediale Aufarbeitung der Debatte: „Die CDU-Fraktion hat mit keinem Wort eine Hochschule in Schwerin ausgeschlossen. Im Gegenteil: die CDU-Fraktion hat sich vielmehr ausdrücklich nicht gegen eine Hochschule in Schwerin ausgesprochen, sondern gegen das Vorgehen der LINKEN. Die Fraktion DIE LINKE ist aus dem gemeinsamen Vorgehen der Stadtfraktionen nur wenige Tage nach deren gemeinsamen Beschluss in der Stadtvertretung grundlos ausgeschert. Von Seiten unserer Fraktion und aller Beteiligten hat dieses Vorgehen große Enttäuschung ausgelöst, weil er dem Ansinnen eher geschadet hat, als genützt.
weiter

28.01.2019
 Vergangenen Freitag wurde im Landtag über Gewässerunterhaltung diskutiert. Die CDU-Abgeordnete, Beate Schlupp, erklärt hierzu: „Hochwasserereignisse werden sich häufen – die Gründe dafür sind vielfältig, der Befund ist aber wissenschaftlich unumstritten. Gerade die letzten Hochwasser haben gezeigt, dass eine ordnungsgemäße Gewässerunterhaltung notwendig ist: Damit das Hab und Gut der Menschen geschützt wird, aber auch die öffentliche Infrastruktur.
Großen Handlungsbedarf sehe ich bei den unterirdischen Wasserläufen, die durch Rohre fließen. Diese unterirdischen Wasserläufe, für die das Land zuständig ist, haben eine Gesamtlänge von 7.300 km, davon gehören 7.100 km den Kommunen – zum Vergleich: Dazu kommt noch einmal die beinahe gleiche Länge für kommunale Rohre – zum Vergleich: Die Bundesautobahn 20 hat in Mecklenburg-Vorpommern eine Länge von 300 km. Und ebenso, wie Autobahnen, bedürfen Wasserläufe regelmäßiger Wartung bzw. Erneuerung, zumal sie eine wichtige Funktion haben: Sie dienen zur so genannten Sicherung der Vorflut. Jeder kennt diesen Effekt vom heimischen Waschbecken. In diesem befindet sich oftmals ein Überlaufloch. Lässt man den Wasserhahn zu lange aufgedreht, fließt das Wasser über dieses Loch ab.
 
weiter

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon
CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz Egbert Liskow bei Facebook Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Hermann Gröhe Angela Merkel bei Facebook Hermann Gröhe bei Facebook
©   | Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.03 sec. | 129069 Besucher