Aktuelles Pressemitteilung

Dr. Matthias Manthei: Jedes Kind in Mecklenburg-Vorpommern muss schwimmen können

Kinder müssen schwimmen können – ein mit 50.000 Euro ausgestattetes Programm im kommenden Doppelhaushalt soll dies künftig besser absichern. Der Finanzausschuss berät darüber morgen abschließend. Hierzu erklärt der CDU-Abgeordnete, Dr. Matthias Manthei:

„Mit dem Programm ‚MV kann schwimmen‘ soll das bewährte Programm des Landes Nordrhein-Westfalen ‚NRW kann schwimmen‘ auf Mecklenburg-Vorpommern übertragen werden. Ziel ist es, den Anteil sicher schwimmender Kinder zu erhöhen. Mit dem Programm sollen Anbieter von Schwimmkursen dabei unterstützt werden, in den Schulferien Schwimmkurse für Schüler ab der 1. Klasse anzubieten, die nicht sicher schwimmen können. Dazu soll jeder Kurs mit 250,00 Euro gefördert werden.

In Mecklenburg-Vorpommern, wie in Deutschland insgesamt, ist die Quote der Grundschulkinder, die über sichere Schwimmfähigkeiten verfügen, in den letzten Jahrzehnten gesunken. Angesichts der Gefahren im und am Wasser sind ausreichende Schwimmfähigkeiten lebensnotwendig, insbesondere in Mecklenburg-Vorpommern mit seinen zahlreichen und vielfältigen Wasserflächen.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.