Aktuelles Pressemitteilung

Franz-Robert Liskow: Bürgerwillen ernst nehmen – Zeitplan für Abschaffung der Zeitumstellung endlich fertigstellen!

Kommendes Wochenende ist es wieder so weit, dann werden die Uhren auch dieses Mal Ende Oktober wieder umgestellt. Obwohl sich das Europaparlament bereits im März dafür aussprach die Umstellung 2021 abzuschaffen, haben sich die EU-Staaten bis heute noch nicht geeinigt. Bei den zuständigen Verkehrsministern gab es dazu bislang keine Festelegung.

Der Kreisvorsitzende der CDU Vorpommern-Greifswald und Landtagsabgeordnete, Franz-Robert Liskow, sagt dazu: „Die Bürgerinnen und Bürger der Europäischen Union haben den Wunsch nach Abschaffung der Zeitumstellung mehrfach klar artikuliert. Die Mitgliedsstaaten müssen den Wunsch nun ernstnehmen und der Verfahren beschleunigen. Da sehe ich auch die EU-Kommission in der Pflicht dem Prozess mehr Tempo zu verleihen und einen detaillierten Zeitplan vorzulegen.
In Deutschland halten Umfragen zufolge 78 Prozent der Bürgerinnen und Bürger die Zeitumstellung für überflüssig. Rund jeder Vierte (26 Prozent) kämpft laut einer aktuellen Erhebung der Krankenkasse DAK nach der Umstellung mit gesundheitlichen oder psychischen Problemen.
Eine repräsentative Forsa-Umfrage unter 1014 Menschen in Deutschland im Auftrag der KKH (Kaufmännische Krankenkasse) aus dem Jahr 2013 zeigt, dass die Umstellung zwischen Sommer- und Winterzeit den Schlafrhythmus stört.
Vier von zehn Deutschen haben laut Studie Probleme durch die Zeitumstellung – Frauen (46 Prozent) deutlich mehr als Männer (36 Prozent). Die Mehrzahl der Betroffenen braucht einige Zeit, um wieder in den normalen Schlafrhythmus zu finden. Neun Prozent der Frauen und vier Prozent der Männer gaben sogar an, unter der Zeitumstellung regelrecht zu leiden.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.