Besuchen Sie uns auf http://www.cdu-vg.de

DRUCK STARTEN


Neuigkeiten
24.08.2017, 15:45 Uhr
Beate Schlupp: Rinder gehören zu Deutschland
Nach dem heutigen Pressebericht zum Thema „Der Wolf gehört zu Deutschland“ erklärte die artenschutzpolitische Sprecherin der CDU-Landtagsfraktion Beate Schlupp: „Die Äußerungen des Wolfsexperten Herrn Schreiber aus dem Schweriner Agrarministerium haben mich trotz jahrelanger Diskussion über den Umgang mit dem Wolf im ersten Moment etwas sprachlos gemacht. Seine Antwort auf die Frage nach der Sicherung großer Grünlandflächen (für Rinder) war offensichtlich: “Noch sind wir etwas ratlos.“ Noch? Bereits im Jahr 2010 gab es beispielsweise in Brandenburg Übergriffe auf Rinder. Trotzdem wurden diese Vorfälle bei uns in Mecklenburg-Vorpommern als absolute Ausnahmefälle dargestellt. Seit 2012 habe ich insbesondere für die Weidehaltung immer wieder tragfähige Lösungen gefordert, aber mir wurde Panikmache unterstellt. 2015 habe ich im Rahmen einer Landtagsdebatte diese Lösungen erneut eingefordert und nach den Vorstellungen dafür gefragt - keine Antwort. Und jetzt im Jahre 2017 sind wir noch etwas ratlos? Verharmlosen, Wegsehen und Aussitzen haben noch nie zum Ziel geführt. Offensichtlich wurde wertvolle Zeit verschenkt, weil man gehofft hatte, es würde alles nicht so schlimm werden.
Foto: Beate Schlupp, MdL
Und noch einem Eindruck möchte ich entgegentreten: Nicht alle Landwirte werden beim Schutz ihrer Herden unterstützt, zumindest nicht finanziell, sondern nur Schaf- und Ziegenhalter, nicht aber Rinder – und Pferdehalter. Von daher sind endlich schnelle Lösungen gefragt, die alle Konflikte im Blick haben. Ich fürchte aber, diese wird es mit Hinweis auf den strengen Schutzstatus des Wolfes nicht geben. Die CDU-Fraktion wird sich jedenfalls weiterhin konsequent dafür einsetzen, dass wir auch in vielen Jahren noch sagen können:  Rinder gehören zu Deutschland“.