Aktuelles Pressemitteilung

Endlich aufatmen! – CDU-Fraktion begrüßt Eckpunkte zum Haushaltsentwurf


Dr. Sascha Ott (CDU): Solide Finanzpolitik für unsere Bürger ist das Markenzeichen der CDU

 
Auf der letzten Sitzung des Kreistages präsentierte Finanzdezernent Dietger Wille (CDU) die Eckpunkte zum Doppelhaushalt 2020/2021. Er zeigte sich überzeugt, dass die vollständige Entschuldung des Landkreises nun endlich in greifbare Nähe rücke. Dieses Ziel könne aber nur erreicht werden, wenn das novellierte Finanzausgleichsgesetz wie angekündigt umgesetzt werden, die positive wirtschaftliche Entwicklung anhalte und vor allem der Kreistag sich weiterhin konsequent für den eingeschlagenen Sparkurs einsetzen würde.
 
„Nach der Kreisgebietsreform sah es lange so aus, als wenn kein Weg aus der enormen Verschuldung des Landkreises führen würde. Nun endlich zeigt sich Licht am Ende des Tunnels. Wenn wir den eingeschlagenen Weg der Konsolidierung konsequent weitergehen, können wir den Schuldenberg schon in dieser Legislatur restlos tilgen. Das ist ein hervorragendes Signal für unsere Region und Ausdruck solider Finanzpolitik. Ich freue mich deshalb auf die intensiven Beratungen im Finanzausschuss in den kommenden Wochen“, erklärt der CDU-Finanzexperte Dr. Sascha Ott und fügt hinzu: „Jeder, der angesichts der guten Entwicklung nun lautstark mit phantastischen Wünschen daherkommt, mag ebenso lautstark mitzuteilen, wem er die finanziellen Mittel streitig machen will. Wir leben nicht in Wolkenkuckucksheim und sollten deshalb jeden Cent zweimal umdrehen, bevor wir ihn ausgegeben.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.