Aktuelles Pressemitteilung

Egbert Liskow: Greifswald wird zum Gedächtnis Pommerns

Über den Strategiefonds des Landes Mecklenburg-Vorpommern werden Mittel zur Finanzierung des Landeskirchlichen Archivs bereitgestellt. Auf Initiative der CDU-Fraktion stehen 100.000 Euro zur Verfügung. Hierzu erklärt der Greifswalder Abgeordnete, Egbert Liskow:

„Ein neues Stadtarchiv, das Pommersche Landesarchiv und das Landeskirchliche Archiv – durch das Pommersche Archivzentrum wird Greifswald zum Gedächtnis Pommerns. Ich gebe gerne zu, dass ich darauf sehr stolz bin. Zusammen mit den Mitteln aus dem Vorpommern-Fonds stehen nunmehr insgesamt 200.000 Euro bereit, um das entstehende Pommersche Archivzentrum Greifswald finanziell abzusichern. Ich wünsche den Beteiligten vor Ort viel Erfolg. Ich bin optimistisch, dass das Archivzentrum auch künftig auf politische Unterstützung bauen kann.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.