Aktuelles Pressemitteilung

Beate Schlupp: Einstellung der Schweineschlachtung in Teterow schwerer Schlag für das Tierwohl und die Wirtschaft der Region

Angesichts der Ankündigung des Unternehmens Dänisch Crown, die Schweineschlachtung in Teterow einzustellen, erklärt die Arbeitskreisleiterin des Arbeitskreises Landwirtschaft und Umwelt der CDU-Landtagsfraktion, Beate Schlupp, dass dies die gesellschaftliche Forderung nach mehr Tierwohl konterkariere und die wirtschaftliche Entwicklung der Region Teterow behindert.

„Regionalität, kurze Wege bei Tiertransporten und die Sicherung von Arbeitsplätzen und Wertschöpfung in der Region müssen wieder in den Vordergrund unternehmerischer Entscheidungen rücken.
Vor diesem Hintergrund wird die CDU-Fraktion den Landwirtschaftsminister bei allen Maßnahmen unterstützen, die geeignet sind, die Schweineschlachtung am Standort Teterow zu erhalten. Hierzu gehört auch die Überprüfung von bisherigen Fördermaßnahmen und deren Bindefrist. Neben der Schließung der Molkerei Bützow, der Zuckerfabrik Güstrow, des Schlachthofes Anklam und der Molkerei auf der Insel Rügen wäre dies ein weiterer Rückschlag, um die Verarbeitung landwirtschaftlicher Produkte und damit Arbeitsplätze und Wertschöpfung in Mecklenburg-Vorpommern anzusiedeln bzw. zu halten. Deshalb darf nach Ansicht der CDU-Landtagsfraktion im Interesse der ländlichen Regionen kein weiterer Kahlschlag zugelassen werden.“, erklärt Schlupp abschließend.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.